Blechverkleidung

Wir fertigen für Sie Blechverkleidungen für z.B. Kamine, Gauben oder Mauern oder ganze Fassaden an.


Die Vorder- und Seitenfronten von Dachausbauten bestehen aus Backstein oder Holz. Um diese vor der Witterung zu schützen, verkleidet man sie vorteilhaft mit Blech. Auch Sturz, Leibungen und Fensterbank werden eingefasst. Die Blechverkleidung gewährleistet einen dauerhaften Schutz von Dachgauben.

Um die Holzkonstruktion eines Fensterbankes zu schützen, wird sie mit Blech verkleidet. Damit regendichte Anschlüsse erreicht werden, muss die Abdeckung vor dem Anschlagen von Fenster und Türen ausgeführt werden. Weiter können auch Sturz und Pfosten mit Blech verkleidet werden.

Brand-, Trenn- und Brüstungsmauern müssen gegen Feuchtigkeitsaufnahme und Verwitterung durch Blechabdeckungen geschützt werden. Das beidseits abgebogene Blechprofil wird je nach Mauerbreite in zwei einzelnen oder einem doppelten Einhängestreifen befestigt.

Es gibt kaum ein Dach, bei dem nicht Dachdurchbrüche verschiedener Art vorkommen. Am bekanntesten sind Kamine, Dunstrohre, Aussteigluken und Dachflächenfenster. So vielfältig wie die Dachdurchbrüche sind, so verschieden können ihre Anschlüsse ans Dach und ihre Abdichtungen ausgeführt werden.

Kaminkronen werden oft mit Blech abgedeckt. Da Rauchgase Schwefel enthalten, sind die Abdeckungen mit Chromnickelstahl auszuführen. Kamine können auch vollständig mit Blech eingekleidet werden. Dadurch entfallen weitere Unterhaltsarbeiten wie Kaminverputz. Damit sich kein Kondenswasser bilden kann, müssen die Verkleidungen hinterlüftet ausgeführt werden. Im Gegensatz zur Kaminabdeckung kann die Verkleidung auch mit Kupfer, Titanzink oder Uginox ausgeführt werden.

Die modernen Technologien im Bereich Metall, Beschichtung und Wärmedämmung haben es erlaubt, eine riesige Palette unterhaltsfreier Fassadenmaterialien zu produzieren. Zur Verfügung stehen Falzblechfassaden, in herkömmlicher Spenglertechnik ausgeführt oder Profilblechfassaden.

zurück